Offshoring nach Asien

Offshoring: Ein Begriff der, besonders in der Welt der Informationstechnologie, oftmals verwendet wird, wobei sich so mancher vielleicht fragen wird: Was bedeutet das eigentlich genau und welche Vor- sowie Nachteile bieten sich dadurch?

Outsourcing beschreibt den Prozess, bei welchem bestimmte IT-Tasks, oder in manchen Fällen sogar ganze Teilbereiche eines Unternehmens, an Fachkräfte in Ländern weitergegeben werden, in denen die Kosten und somit auch Löhne niedriger sind als in jenen Ländern, in denen ein Unternehmen seinen Hauptsitz hat. Offshoring wird dabei oftmals noch in Nearshoring (nahes Ausland), sowie Farshoring (fernes Ausland) unterteilt.

Eine derartige Auslagerung ist natürlich hauptsächlich bei betrieblichen Aktivitäten möglich, welche ausschließlich eine Internetverbindung, sowie damit zusammenhängende, diverse Programme zur Kommunikation und Kooperation erfordern und bei welchen persönlicher Kontakt nicht notwendig ist. Deswegen ist der IT-Sektor geradezu prädestiniert für das Offshoring.

Unternehmen versuchen auf diesem Wege Personalkosten zu sparen, wobei sich dies in den meisten Fällen auch auszahlt und besonders bei Nearshoring oftmals weiterhin hoch qualifiziertes Fachpersonal mit niedrigeren Lohnanzahlungen zur Verfügung steht.

Die Vor- und Nachteile des Offshoring

Offshoring hat dabei natürlich sowohl einige Vorteile, wie auch ein paar Nachteile: Vorteile umfassen beispielsweise die erwähnten niedrigeren Lohnkosten, das Ausnutzen von unterschiedlichen Zeitzonen, wodurch Dienstleistungen teilweise rund um die Uhr angeboten werden können, sowie der Zugriff auf IT-Talente auf der ganzen Welt, was besonders in heutigen Zeit, in denen in vielen Ländern ein Mangel an Experten auf diesem Gebiet besteht, einen positiven Aspekt für viele Unternehmen darstellt.

Ein weiterer erwähnenswerter Vorteil ist unter anderem auch die dadurch neu gewonnene Flexibilität, da man sich den Prozess der Mitarbeiterfindung im eigenen Land erspart und auch weniger Entlassungen durchsetzen muss.

Aber natürlich hat Offshoring nicht nur positive Aspekte zu bieten: Risiken umfassen beispielsweise die politischen Situationen in den jeweiligen Outsourcing-Ländern, da wechselnde Regulierungen Einfluss auf finanzielle Aspekte bewirken und somit Auswirkungen auf den Kosten/Nutzen-Faktor darstellen können.

Auch diverse Kulturunterschieden können, besonders hinsichtlich unterschiedlicher Arbeitspraxis, etwaige negative Folgen haben, wodurch es besonders wichtig ist, bei der Wahl des Partners im Ausland ein genaues Augenmerk auf diesen Aspekt zu legen.

Auch die Sprachbarriere mag durchaus Schwierigkeiten darstellen, da dies die Kommunikation negativ beeinflussen kann, was jedoch kein Problem darstellt, wenn ein Outsourcing-Land gewählt wird, in welchem entweder dieselbe Sprache gesprochen wird oder zumindest gute Englisch-Kenntnisse festzustellen sind – und dies ist bei Offshoring-Unternehmen in Indien und Asien die Regel.

In weiterer Folge können oftmals auch versteckte Kosten, welche unter anderem durch einen variierenden Wechselkurs, sowie Anwaltskosten entstehen könne, ein weiteres Problem darstellen, dem definitiv Aufmerksamkeit zukommen sollte.

Allgemeinhin stellt IT-Offshoring, besonders in Zeiten der Globalisierung, eine äußerst attraktive Methode dar, um die zahlreichen Vorteile davon zu genießen, wobei die aufgezeigten Nachteile aufgrund von fortwährend optimierten Arbeitsweisen immer mehr ausgeglichen werden und Outsourcing daher auch in Zukunft eine besonders beliebte Lösung für Unternehmen bleiben wird.

Fazit: Offshoring bietet großes Potenzial

Schlussendlich sollte man sich genau überlegen, mit welchen Unternehmen im Ausland man eine Partnerschaft eingehen möchte, da die Qualität dieser Betriebe oftmals stark variiert und es sich daher definitiv auszahlt, akribische Rescherche zu betreiben, bevor man sich für ein Partnerunternehmen entscheidet. Hier treten wir gerne mit unserer Expertise gerne zur Seite. Bereits seit einigen Jahren konnten wir erfolgreich Projekte mittels Offshoring realisieren oder vermitteln und übernehmen auf Wunsch sogar die Projektkoordination als Ihr fester Ansprechpartner in Deutschland.


Kostenloses Angebot für Offshoring-Projekt anfordern →

Christian Leuenberg

Christian ist Inhaber bei L.net Web Solutions und zugleich Webentwickler für Kundenprojekte auf Basis von WordPress, MODX und Shopware.

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen